Sie sind hier:  » Themenblöcke » Anfangen  » Anfangen - Materialien online

Anfangen - Materialien online

Thema Word-file doc pdf Inhalt Quelle
Themen finden für den BRU - 15 Wege und 6 Tipps themen-finden.doc [31 KB] themen-finden.rtf [70 KB] themen-finden.pdf [196 KB] 15 Tipps zum Finden von Themen für den BRU Dietrich Horstmann
Wege zum Aufschließen von Themen aufschl.doc [31 KB] aufschl.pdf [12 KB] Wie komme ich zu wirklich relevanten Unterrichtsthemen Dietrich Horstmann
Mein Name name.doc [27 KB] name.pdf [11 KB] Ausführliche Fragen zum Thema "Name" - als mögliche Perspektiven zur Arbeit über das Thema Dietrich Horstmann
35 Fragen - Partnerinterview 35fragen.doc [23 KB] 35fragen.pdf [65 KB] Liste mit persönlichen Fragen zum Kennenlernen Dietrich Horstmann
73 Fragen Partnerinterview 73fragen.doc [26 KB] 73fragen.pdf [88 KB] Noch persönlichere Fragen Dietrich Horstmann
Idole - Bilder [263 KB] keine doc Datei idole.pdf [263 KB] Seite mit Bildern zur Auswahl Robert Liess
Mein Leben als Film film.doc [23 KB] film.pdf [95 KB] eine kurze Biografie oder Film verfassen Dietrich Horstmann
.        

Themen finden für den BRU -

Wege zum Aufschließen von Themen

Wege zum Aufschließen von Themen

aufschl.doc [31 KB] aufschl.pdf [12 KB]

Arbeitsblätter für Lehrende und Lernende
für den Religionsunterricht in der Sekundarstufe II

Dietrich Horstmann

Wenn möglich : In zwei getrennten Schritten für Lehrperson und Lernende durchzuführen.
Formen : Selbstreflexion, direkte Befragung oder stellvertretende Reflexion.

I. Persönliche Dimension - "ICH"

Generalthema : Wo betrifft das Thema den Einzelnen persönlich ?
"anthropogene Voraussetzungen "

1. Meine spontanen Einfälle zum Thema -ungeordnet

2. Welche aktuellen Anläße haben das Thema hervorgerufen ?

3. Wo ist das Thema zuerst im Leben aufgetaucht?
- Situationen, Erlebnisse, Szenen - eigene , konkret

4. Welche Gefühle haben diese Erlebnisse begleitet ?
- damals ......?
- wie erlebe ich das heute ?
(Gefühle wie : Wut, Abscheu, Trauer, Angst, Freude, ... )
- In welche Ambivalenzen führt mich das Thema ?

5. Welche Phantasien löst das Thema aus ?
Größe, Ohnmacht, Wünsche, Illusionen

6. Welche Bilder und Symbole fallen mir ein ?

7. Wo berührt das Thema meinen persönlichen Glauben - meine
Zweifel?

8. Welche Erfahrungen verbinden sich mit dem Thema ? (Erfahrungen
sind verarbeitete Gefühle und Erlebnisse)

9. Welche persönlichen Einstellungen/ Meinungen/ Urteile/
Vorurteile habe ich zum Thema ?
Wie fest - wie unsicher bin ich ? Was steht für mich fest ?

10.Welche Kenntnisse habe ich, die mich persönlich weitergebracht
haben ?

Zentrierungsvorschläge:

- Was ist bedeutsam für mein persönliches Wachstum ?

- Was möchten wir - Lehrperson und Lernende - an wirklich Wichtigem:
gefühlsmäßig äußern, mitfühlen, mitteilen,
von anderen erfahren an Gefühlen, Erlebnissen, Erfahrungen,
Urteilen, Meinungen..?

- Was sind die persönlichen Unterthemen und das Generalthema für
mich und diese Lerngruppe ?
Auf Polaritäten achten und als persönliches Lernthema
formulieren

II. Die Gruppe und das Thema - "WIR"

Soziokulturelle Analyse

Generalthema : Welchen Sitz in meinem Leben / der Jugendlichen

hat das Thema und was bedeutet dies für die Stunde/die Reihe ?

1. Wie werden die Jugendlichen dieser konkreten Lerngruppe auf das
Thema reagieren ? Ich stelle mir dabei drei Jugendliche vor...
(begeisterter- gleichgültiger- ablehnender oder:.
Riemans Grundformen : schizoid, depressiv,hysterisch,zwanghaft oder: Nähe-Distanz-Dauer-Wechsel)

2. Welche Spannungen wird es in der Lerngruppe auslösen? Was
könnte das für Konsequenzen haben ?

3. Welches Lebensgefühl der Jugendlichen wird angesprochen?

4. In welchem sozialen Zusammenhang tritt das Thema auf ? Familie,
Clique, Verein, Institutionen Schule, Betrieb, Kirche, Medien
(=Sitz im Leben)

5. In welcher Rolle betrifft die Lerngruppe das Thema ?
Als Mann, als Frau ?
familiäre Rollen - als Kind -Erwachsener- Eltern
Wo kommt es in meiner Berufsrolle vor ?
Wo ist es für mich als Mitglied einer Religionsgemeinschaft
bedeutsam ?
Wie würde in einer kirchlichen Jugendgruppe mit dem Thema
umgegangen ? Wie in einem Jugendgottesdienst?

6. Welche Bedeutung für die Zukunft dieser Lerngruppe hat das
Thema ?

Zentrierungsvorschläge

- Wo ist der zentrale Sitz im Leben,wo es soziale Relevanz besitzt?

- Welche Erfahrungswelt sollte der Unterricht ansprechen oder bewußt vermeiden ?

- Was möchte ich als wirklich wichtig
aufnehmen,
überprüfen,
durchschauen,

III. Thematische Aspekte - "ES" und Rahmenbedingungen

"Sachanalyse"

Generalthema: Welche gesellschaftlichen, politischen und weltweiten /
kosmischen Bedingungen bestimmen das Thema ?

1.Welche gesellschaftlichen Rahmenbedingungen betrifft das Thema :

Öffentliche Meinung,Medien
Kirche,
Politik,
Grundorientierungen gesellschaftlicher Art ("progressiv-konservativ")
Erde und weltweite Perspektiven

2. Welche Lösungen bietet die Gesellschaft an :

Wissenschaft,
Religion/en,
Konfessionen,
politische Gruppen.

3. Welche Interessen spielen dabei eine Rolle ?

4. Welche weltweite Dimension hat das Thema ?

5. Welche Zukunftsbedeutung für die Erde hat das Thema

6. Welche Handlungsmöglichkeiten sehe ich für mich, für Gruppen,

für Großgruppen, Oekumene, angesichts dieser Bedingungen ?

7. Welche geschichtlichen Dimensionen hat das Thema ?

Traditionsbezüge

Zentrierungsvorschläge :

1. Von welchen Rahmenbedingungen ist die Bearbeitung des Themas abhängig ?

2. Auf welcher Realitätsebene ist das Thema vorwiegend
lebendig, wirksam, aktuell ?

aufschl.doc [31 KB] aufschl.pdf [12 KB]


Mein Name

35 Fragen - Partnerinterview

35 ( intime ) Fragen zum Kennenlernen im Partnerinterview

selten in der Lerngruppe als Ganzer im Plenum zu benutzen

Wichtig : Regeln beachten !

Regel 1 : Wer eine Frage stellt, muß sie selbst auch beantworten.

Regel 2: Der Gefragte kann sagen: "Ich passe. Das will ich nicht beantworten." ( evtl vormachen ! )

1. Was war Deine schwerste Krankheit ?
2. Was verabscheust Du am meisten ?
3. Deine Lieblingsfarbe
4. Was möchtest Du können ?
5.Was war für Dich die größte Schwierigkeit in einer Beziehung ? Partnerschaft ?
6. Meine Freizeit verbringe ich mit ...
7. Ab wann hast Du Dich wirklich erwachsen gefühlt?
8. Meine größte Enttäuschung war ...
9. Die glücklichste Zeit in meinem Leben war...
10. Wo ich mich immer wieder überfordert fühle ...
11. Ein Fehler von mir ist ....
12. Meine größte Angst ist ...
13. Wenn ich nocheinmal von vorne anfangen könnte, würde ich ...
14. Was mich in meinem Leben am meisten erschüttert hat ...
15. Wann war ich am aktivsten in meinem Leben...
16. Meine stärkste Wut hatte ich, als...
17. Die schwierigste Entscheidung meines Lebens war
18. Mein Traum vom Glück ist ...
19. Welche Fehler entschuldigst Du bei anderen am ehesten ?
20. Meine Lieblingsgestalt in der Geschichte ...
21.Wenn Du ein Tier wärst, welches wärest Du wohl ?
22. Meine schlimmste Schulerfahrung ist...
23. Wer oder was hätte ich sein mögen ?
24. Meine Taktik ist...
25. Was wäre mein größtes Unglück ?
26. Welche Musik hörst Du gerne ?
27. Was schätzt Du an Deinen Freunden am meisten ?
28. Welche Hobbies hast Du ?
29. Dein Hauptcharakterzug ...
30. Dein Traumberuf...
31. Was möchtest Du sein ?
32. Welche Eigenschaften schätzt Du an Deinem Partner /in am meisten ?
33. Welchen Menschen bewunderst Du ?
34. Wie möchtest Du sterben ?
35. Woran könnte man Dich erkennen ?

35fragen.doc [23 KB] 35fragen.rtf [50 KB] 35fragen.pdf [190 KB]


Mein Lebensroman / Film

Mein persönlicher Lebensroman / Film

Eine kurze Lebensgeschichte / ein Filmdrehbuch schreiben mit Stichworten ....

* Wie unterteilen Sie die einzelnen Lebensphasen und Ereignisse ?
* Welche Überschriften hätten die Kapitel ihres Lebensromans ?
* Wenn der Roman / Film veröffentlicht würde,
- welche 5 Ereignisse würden Sie mit Bildern versehen ?
- welche Szenen für die Bühne bearbeiten lassen ?
* Wie lautet der Titel ihres Romans / Films ?


film.doc [23 KB] film.rtf [38 KB] film.pdf [95 KB]

73 Fragen Partnerinterview

73 Erweiterte Fragen zum ( sehr persönlichen ) Partnerinterview

73fragen.doc [26 KB] 73fragen.pdf [88 KB]


Regel: Ich muß jede Frage, die anderen stelle, auch selbst beantworten

Der Gefragte kann immer sagen: "Ich passe. Das will ich nicht beantworten." Proben mit der Lerngruppe "nein" zu sagen.

Nr Frage
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1 Welche Hobbies hast Du ?
2 Welche Musik hörst Du gerne ?
3 Bist du mit deinem Leben zufrieden ?
4 Wenn du zehntausend Mark geschenkt bekämst: Was würdest du damit machen ?
5 Glaubst du an ein Weiterleben nach dem Tode ?
6 Meine Freizeit verbringe ich mit ...
7 Wo ich mich immer wieder überfordert fühle ...
8 Ein Fehler von mir ist ....
9 Meine stärkste Wut hatte ich, als...
10 Mein Traum vom Glück ist ...
11 Meine schlimmste Schulerfahrung ist...
12 Wer oder was würde ich gerne sein ?
13 Was verabscheust Du am meisten ?
14 Was schätzt Du an Deinen Freunden am meisten ?
15 Was war Deine schwerste Krankheit ?
16 Dein Hauptcharakterzug ...
17 Dein Traumberuf...
18 Welchen Menschen bewunderst Du ?
19 Wie möchtest Du sterben ?
20 Was machst du , wenn du Frust hast ?
21 Dein Leben in fünf Jahren - wo siehst du dich da ?
22 Gibst du manchmal Geld für soziale Zwecke ?
23 Hast du schon einmal etwas gestohlen ?
24 Deine Lieblingsfarbe
25 Was möchtest Du können ?
26 Was ist das Schlimmste, was du je getan hast ?
27 Welche Erfahrungen hast du mit dem Tod gemacht ?
28 Was ist dein liebster Besitz ?
29 Was schätzen deine Freunde besonders an dir ?
30 Was hast du Wertvolles von deinen Eltern gelernt ?
31 Wie wichtig ist dir Religion persönlich ?
32 Mein größtes Gesundheitsproblem ist ...
33 Was kann dich am meisten aufregen oder zornig machen ?
34 Wie wichtig ist Geld für dich ?
35 In welchen Klubs oder Vereinen bist du Mitglied ?
36 Trinkst du Alkohol ? Oder nimmst du andere Suchtmittel ?
37 Bist du jemals richtig betrunken gewesen ?
38 Liebst du es andere zu ärgern oder auf den Arm zu nehmen ?
39 Sind Frauen den Männern überlegen oder unterlegen ?
40 Hast du jemals gewünscht, einen anderen umzubringen ?
41 Welche Gefühle sind deiner Meinung nach am schwersten zu kontrollieren ?
42 Welche Speise magst du nicht ?
43 Was möchstest du im Augenblick am liebsten besprechen ?
44 Hast du eine Eigenschaft, auf die du stolz bist? Welche ?
45 Was war dein größter Irrtum ?
46 Was sind deine größten Wunschträume ?
47 Was hälst du von mir ?
48 Welches Ziel für deine Berufskarriere hast du dir gesteckt ?
49 Wozu benötigst du am meisten Hilfe ?
50 Was ist am meisten an dir kritisiert worden ?
51 Hast du über diese Gruppe irgendwelche bangen Ahnungen ? Befürchtungen ?
52 Was kansst du an dieser Gruppe nicht leiden ?
53 Wie denkst du über Homosexualität ?
54 Magst du deinen Namen ?
55 Wie kleidest du dich am liebsten ?
56 Wen hier kannst du nicht leiden ?
57 Wenn du bestimmen könntest, womit würde die Gruppe sich beschäftigen ?
58 Hast du ein Auto ?
59 Welche Art von Musik liebst du ?
60 Magst du Kunst ?
61 Bist du heute mehr religiös als vor fünf Jahren ?
62 Was wäre das wichtigste bei der Kindererziehung für Dich ?
63 Was ist das größte Unrecht, das dir jemals angetan wurde ?
64 Was würdest du gerne in deinem Leben verändern ?
65 Glaubst du an Gott oder etwas, was unser Leben bestimmt ? 35fragen.pdf [190 KB]
66 Was interessiert dich an Politik ?
67 Hast du dich schon einmal über einen schlechten Service beschwert ?
68 Wie verbringst du die Feiertage / Sonntage ?
69 Welche Zeitungen oder Zeitschriften liest du regelmäáig ?
70 Eine Fernsehsendung, die ich selten verpasse...
71 Welchen Sport liebst du ?
72 Was denkst du über unser Schulsystem ?
73 Welcher Mensch hat dir am meisten geholfen ?

Finden Sie weitere Fragen...

73fragen.doc [26 KB] 73fragen.rtf [70 KB] 73fragen.pdf [88 KB]

Mein Leben als Film

 

© 2017  Dietrich Horstmann   Stand: 07.08.2013

Icon-Legende
Zurück
Zur Startseite dieses Webangebots
Zum Seitenanfang
Direkt zum Text springen.
Zum Seitenende
Aktuelle Seite ausdrucken.
Seite mailen
Bookmark diese Seite. Netscape User drücken bitte strg+D.